Der Männerchor

Unser Männerchor ist unser musikalischer Traditionsträger seit dem Gründungsjahr 1863, in welchem die Gothia als Akademischer Gesangverein gegründet wurde. War das Singen im Akademischen Gesangverein früher grundsätzlich allen Akademikern, auch anderer Korporationen und Verbindungen möglich, so formierte sich noch im 19. Jahrhundert daraus eine eigene Korporation mit einem weiß-grün-goldenen Band und der unverkennbaren grünen Mütze. Mitglieder des Männerchores waren ausschließlich Gothen.

Männerchor
Diese Tradition führen wir grundsätzlich noch heute fort, freuen uns aber auch, wenn wir von Mitgliedern anderer Studentenverbindungen oder Gastsängern projektbezogen für die Durchführung von anpruchsvollen Chorprojekten verstärkt werden. Auch dies hat Tradition! Die Literatur, die wir im Männerchor pflegen, ist zum großen Teil in der Tradition des deutschen studentischen Liedes begründet, auch wenn wir uns immer wieder einmal über diesen Tellerrand begeben und an die große von beispielsweise Schubert oder Bruckner geschaffene Männerchorliteratur wagen.

 

Wahlspruch der Gothia
Gesetzt vom Gründungschormeister Johann Nepomuk Fuchs im Jahr 1863 zur Gründung des AGV. Aufnahme von der CD „Gaudeamus in Graz“, 2008.

 

Student sein in Graz
Grazer Studentenlied von Gerold Walzl. Aufnahme von der CD „Gaudeamus in Graz“, 2008.